Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 19/09/2014, 17:48



Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Schwindel und Kopfschmerzen 
Autor Nachricht
Beitrag Schwindel und Kopfschmerzen
Vor ca. vier Jahren hatte ich völlig überraschend zum ersten Mal einen massiven Schwindelanfall. Nach dem ersten Schreck habe ich mich auf die Ursachen-Suche begeben. Der Weg von einem Arzt zum anderen, von einer Untersuchung zur anderen, von einem Medikament zum anderen begann; dazwischen auch schon mal ein Kranenhausaufenthalt; dann die Befürchtung, dass dieser Zustand, dass einem ständig schwindelig ist, zum Dauerzustand wird; dass man sich mit den damit verbundenen Einschränkungen abfinden muss. Die Abstände zwischen den Zeiten, in denen es mir besser ging, und den Phasen, wo mir permanent schwindelig war, wurden immer kürzer. Die Ursache wurde nicht wirklich gefunden: mal hieß es, dass es vom Innenohr kommt, dann wieder war es nur der Stress, den ich abschalten sollte, usw.
Das Einzige was in dieser Zeit überhaupt half, war die Behandlung beim Physiotherapeuten, der osteopathisch arbeitet. Aber die Behandlungserfolge waren leider nicht von Dauer und relativ schnell spielte der Arzt nicht mehr mit, der mir die manuelle Therapie nicht verschreiben konnte/wollte.

Nachdem es im letzten Jahr wieder besonders schlimm war, bekam ich dann den Hinweis, dass diese Beschwerden vom Atalswirbel kommen könnten und ich mich doch mal informieren sollte, es gäbe da Experten, die sich auf solche Behandlungen spezialisiert hätten. So machte ich mich auf die Suche und ich stieß im Internet auf die Seite von ATLANTOtec. "Ich machte mich also erst einmal schlau."

Und dann stellte ich völlig überrascht fest, dass nicht weit von meinem Wohnort eine Therapeutin nach dieser Methode arbeiten sollte - Frau *** in ***. Ich setzte mich mit ihr in Verbindung und bekam von ihr sehr schnell und unkompliziert einen Termin (wohl auch, weil es mir damals eher "grottenschlecht" ging). Nach einem sehr kompetenten und ausführlichen Beratungsgespräch entschied ich mich dafür, mich auf diese Behandlung einzulassen.

Nach der Behandlung fühlte mich so, wie es mir angekündigt worden war, nämlich "als hätte mich ein Bus überfahren". Es hat zwei, drei Tage gedauert, aber dann wurde es besser. Allerdings musste ich mich etwas gedulden, denn das, was sich so lange aufbaut an Beschwerden, lässt sich eben nicht unbedingt von einem Moment zum anderen, abschalten. Aber die Geduld wurde belohnt. Das Schwindelgefühl, das bis dahin eigentlich städnig präsent war, verschwand immer mehr. Und jetzt habe ich seit über zwei Monaten keine Schwindelanfälle mehr gehabt. Ein "Zustand", den ich zumindest in den letzten zwei Jahren so kaum noch gekannt habe. Und langsam wächst die Hoffnung und das Vertrauen darauf, dass es auch so bleibt.

Insofern bin ich sehr froh, dass ich mich für diese Behandlungsmethode entschieden habe und, dass ich mit Frau *** eine so kompetente Therapeutin gefunden habe.


24/02/2009, 13:57
Beitrag Re: Schwindel und Kopfschmerzen
Meine Verspannungen sowie die Kopfschmerzen haben sich verbessert. Der Schwindel ist ganz weg, bin sehr zufrieden.

gehring0746@hotmail.com


27/02/2009, 16:25
Atlastechniker
Benutzeravatar

Registriert: 29/12/2007, 0:19
Beiträge: 384
Beitrag Re: Schwindel und Kopfschmerzen
Hallo Herr Gehring,
ich freue mich sehr für Sie, daß die Behandlung so gut angeschlagen hat. Alles Gute weiterhin!
Grüße
Susanne Lausch


27/02/2009, 22:37
Profil Private Nachricht senden
Beitrag Re: Schwindel und Kopfschmerzen
Ich bin schon ein etwas älteres Semestern und von vielen Beschwerden u.a. Diabetes mellitus seit 20 Jahren geplagt. Je älter ich wurde, desto unbeweglicher wurde ich. Die Schmerzen in Schulter, Nacken uns Steißbein waren zwar schon zur Gewohnheit geworden, wurden mit den Jahren aber immer schlimmer. Eine Bekannte hat mich dann auf Atlantotec aufmerksam gemacht und mit Frau *** war auch eine Therapeutin ganz in meiner Nähe gefunden. Die Behandluing war vor 4 Wochen. In dieser kurzen Zeit hat sich mein Befinden sehr gebessert. Kopfschmerzen sind ganz verschwunden, der Nacken fühlt sich viel freier an. Nur bei der Gartenarbeit meldet sich mein Rücken ab und an. Aber im allgemeinen fühle ich mich deutlich besser. Offensichtlich kann man nicht jeden Schmerz auf Verschleiß und das Alter schieben. Vielen Dank, daß ich diese Erfahrúng auch im Alter von 70 Jahren noch machen kann.


10/06/2009, 12:41
Beitrag Re: Schwindel und Kopfschmerzen
Hallo,ich litt bestimmt fast 2 Jahre an sehr starkem Schwindel sowie Tinnitus ,in meinem rechten Ohr dröhnte es wie Panzergeräusch,ich bekam Massagen ,war beim Chiropraktiker bekam Spritzen sogar Kortison.nichts half,oder nur ganz kurz.Als ich dann im März 09 .einen totalen Ausfall,des Gleichgewichtsnervs hatte ,ganz plötzlich als ich morgens aufstehen wollte drehte es mich und ich konnte mich nicht mehr bewegen ohne dass es mir schwindlig wurde,so dass der Notarzt kommen musste und mir eine Infusion anhängte ,was dann auch kurzfristig einen Besserung brachte,aber richtig weg was es nicht,ich war beim HNO Arzt,der den Gleichgewichtsnerv untersuchte aber auch nicht gravierendes fand ..
Wirklich durch Zufall stiess ich im Internet auf Atlantotec ,Ich suchte nach einem Behandler in Baden Würrtemberg und kam auf Heilpraktiker Hans *** , da ich so verzweifelt war ,rief ich ihn an und bekam nach 3 wochen einen Termin.
Die Behandlung selbst war zwar etwas schmerzhaft,aber das wurde mir vorher gesagt,ich war froh ,dass mein Mann mich gefahren hat,da ich nach der Behandlung so stark müde wurde,dass ich während der Fahrt nach Haus fast nur schlief.
Am Nächsten Tag hatte ich ziemlich Muskelkater von der Behandlung aber ich traute meinen Ohren nicht,der Schwindel und der Tinnitus war weg,Ich traute mich wieder auf die Strasse ,was ich vorher auch kaum noch konnte.
Nach 4 Wochen musste ich zu einer Nachkontrolle,und Herr ** sagte mir dass der Atlas sehr gut geworden wäre,es war zwar noch eine HWS Muskelverspannung vorhanden aber die bringe ich jetzt durch Magnesium und Wärmebehandlung selbst in Griff.
Ich bin Herrn *** unendlich dankbar und würde jedem nur raten der solche hartnäckigen Beschwerden hat ,es mit einer solchen Behandlung zu versuchen,mir hat hat es sehr viel geholfen und es wird sich die nächsten 3-4 Monate auch weiter etwas verändern,die ständige
Müdigkeit die ich hatte,verschwand übrigens auch nach ca. 1 Woche


20/06/2009, 20:03
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 5 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Atlaskorrektur   •    Migräne   •    Spannungskopfschmerzen   •    Schwindel   •    Floating Tank

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.