ACHTUNG: Mit der Anmeldung über deinen Social Account akzeptierst Du die Datenschutzerklärung (Cookie & GDPR) und alle Regeln dieses Forums. Die Anmeldung selbst wird als ausdrückliche Zustimmung gewertet. Wenn Du bereits in einem Social eingeloggt bist, wirst Du durch Klicken auf eine der obigen Schaltflächen sofort angemeldet.

Krankheiten mit natĂĽrlichen Mitteln heilen

NĂĽtzliche Therapien fĂĽr eine gute Gesundheit
Antworten
Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 2965
Registriert: 20/12/2007, 9:40
Ha espresso il “Mi piace”: 17 volte
Mi piace ricevuti: 2 volte
Kontaktdaten:

Krankheiten mit natĂĽrlichen Mitteln heilen

Dr. Probst lebt den Beruf "Arzt" als Berufung - und das schon über 40 Jahre. Der Rohkost-Pionier lebt in Bolivien und lebt vom Eigenanbau. Er sieht seine Aufgabe darin, die Menschen über die Ursachen von Gesundheit und Krankheit aufzuklären. Bekannt und oft auch kritisiert ist seine empfohlene Darmsanierung mit "anorganischem Schwefel". Sein Interesse gilt der Heilung von scheinbar unheilbaren Krankheiten. Daher ist sein Anliegen nicht nur die Therapie von teils schweren chronischen Erkrankungen wie z.B. Bluthochdruck und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Diabetes, Rheuma, Fibromyalgie, chronische Bronchitis, Allergien, Alzheimer, Parkinson, Borreliose, Multiple Sklerose, ALS, CFS und weiteres mehr, sondern ganz besonders auch die Krankheitsvorbeugung. Und einen Aspekt, den die Mediziner noch immer außeracht lassen, hebt er in diesem Interview mit der Moderatorin Peggy Rockteschel besonders hervor. Das Erkennen unseres wahren Seins und unsere Spirituelle Kraft.

:gelöscht: Die Medizin hat so viele Forschritte gemacht, dass bald niemand mehr gesund ist :esclamativo: Aldous Huxley

:bestätigt: ATLASKORREKTUR :Atlantovib: :atlas: Der Schlüssel zur Gesundheit ! >> :esplosivo: Kopfschmerzen :weinen: Spannungskopfschmerzen :ubriaco: Schwindel
Benutzeravatar
avocado12
Beiträge: 14
Registriert: 13/09/2018, 16:31
Kontaktdaten:

Re: Krankheiten mit natĂĽrlichen Mitteln heilen

sehr interessanter Beitrag finde ich :) auf so eine message stoße ich aber nicht zum ersten mal.... ich (persönlich!) bin der Meinung, dass Medikamente oft nur die Symptome bekämpfen und nicht die Ursache .... man sollte viel mehr auf natürliche art und weise versuchen, gesundheitlichen problem entgegenzuwirken, bzw die Ursache angehen. wir lassen viele potenziale ungenutzt und greifen sofort zur "Chemie".... Krankheitsvorbeugung ist natürlich auch ein super Stichwort in diesem Zusammenhang. vielleicht auf den Körper achten und nicht den Lebensstil komplett vernachlässigen, weil ja "eh die Pillen für jedes problem gibt" danke fürs teilen :)
Antworten

Zurück zu „⛑ Weitere Therapien“