ACHTUNG: Mit der Anmeldung über deinen Social Account akzeptierst Du die Datenschutzerklärung (Cookie & GDPR) und alle Regeln dieses Forums. Die Anmeldung selbst wird als ausdrückliche Zustimmung gewertet. Wenn Du bereits in einem Social eingeloggt bist, wirst Du durch Klicken auf eine der obigen Schaltflächen sofort angemeldet.

Unser Essen macht uns krank: Lebensmittel-Skandale

Unpopuläre Themen die in den Medien häufig totgeschwiegen werden
Antworten
Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 2965
Registriert: 20/12/2007, 9:40
Ha espresso il “Mi piace”: 17 volte
Mi piace ricevuti: 2 volte
Kontaktdaten:

Unser Essen macht uns krank: Lebensmittel-Skandale

Unser essen macht uns krank (Doku)

:gelöscht: Die Medizin hat so viele Forschritte gemacht, dass bald niemand mehr gesund ist :esclamativo: Aldous Huxley

:bestätigt: ATLASKORREKTUR :Atlantovib: :atlas: Der Schlüssel zur Gesundheit ! >> :esplosivo: Kopfschmerzen :weinen: Spannungskopfschmerzen :ubriaco: Schwindel
Benutzeravatar
applemela
Beiträge: 6
Registriert: 06/07/2014, 17:38
Kontaktdaten:

Re: Unser Essen macht uns krank: Lebensmittel-Skandale

stimmt deshalb muss man wissen wo und was man einkauft!
Man sollte saisonal einkaufen und auch am idealsten nur Produkte die aus der Region kommen - nichts von anderen Länder und schon gar nichts was komische Inhaltstoffe enthält!
Benutzeravatar
SophieS
Beiträge: 6
Registriert: 27/11/2014, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Unser Essen macht uns krank: Lebensmittel-Skandale

Ich lebte in der damaligen DDR. Jetzt, Ende November gab es bei uns im Gemüsegeschäft: Kohlruben, Weiß-und Rotkraut, Äpfel, Rosenkohl, Möhren, Kartoffeln und Porree. Daraus wurde das Essen gemacht (Fertigprodukte gab es kaum). Ich bin 57 Jahre geworden und habe keine Mangelerscheinungen. Ich verzichte aber auch heute noch auf exotische Früchte und Gemüse ganz einfach deshalb, weil sie konserviert wurden und das der Gesundheit nicht dienlich sein kann. Obst muss an den Bäumen und Sträuchern reifen, dann schmeckt es auch. Deshalb haben wir einen Garten, wo ich das was wir mögen anbauen kann.
Benutzeravatar
Herbstblume
Beiträge: 6
Registriert: 28/12/2014, 15:06
Kontaktdaten:

Re: Unser Essen macht uns krank: Lebensmittel-Skandale

SophieS hat geschrieben:Ich lebte in der damaligen DDR. Jetzt, Ende November gab es bei uns im Gemüsegeschäft: Kohlruben, Weiß-und Rotkraut, Äpfel, Rosenkohl, Möhren, Kartoffeln und Porree. Daraus wurde das Essen gemacht (Fertigprodukte gab es kaum). Ich bin 57 Jahre geworden und habe keine Mangelerscheinungen. Ich verzichte aber auch heute noch auf exotische Früchte und Gemüse ganz einfach deshalb, weil sie konserviert wurden und das der Gesundheit nicht dienlich sein kann. Obst muss an den Bäumen und Sträuchern reifen, dann schmeckt es auch. Deshalb haben wir einen Garten, wo ich das was wir mögen anbauen kann.
Einen Garten haben wir auch. Im Sommer wird kaum Gemüse oder Obst gekauft. Vieles bauen wir selber an. Ist zwar sehr viel Arbeit, man weiß aber was man isst. Für die Kinder gibt es auch nichts besseres. Selbst den Biohändlern traue ich nicht mehr. Es gab einfach schon zu viele Skandale
Benutzeravatar
Eiskrone
Beiträge: 5
Registriert: 11/02/2015, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Unser Essen macht uns krank: Lebensmittel-Skandale

Ich glaube bis heute noch felsenfest daran, das dieses "Krank machen" eine von der Politik und den GroĂźkonzernen dieser Welt gesteuerte Absicht ist.
Beispiel:
Wenn zB eine Computerfirma ein "Antivirus-Programm" auf den Markt bringt, muss vorher erstmal ein Virus her... :? Und wer den erstellt hat, ist wohl heutzutage jedem klar..... :evil:
Genmanipulierter Mais, Pestizide,Chlorhühnchen und die Liste reisst nicht ab. Aber so etwas in der Öffentlichkeit zu erwähnen hat meist zur Folge, das man für bekloppt gerhalten wird.
In der Abwesenheit dessen, was wir nicht sind, ist das, was wir sind, nicht.
Benutzeravatar
POSITIVPLUS
Beiträge: 4
Registriert: 18/05/2016, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Unser Essen macht uns krank: Lebensmittel-Skandale

applemela hat geschrieben:stimmt deshalb muss man wissen wo und was man einkauft!
Man sollte saisonal einkaufen und auch am idealsten nur Produkte die aus der Region kommen - nichts von anderen Länder und schon gar nichts was komische Inhaltstoffe enthält!

Wer garantiert denn, dass Produkt aus der heimischen Region besser sind? Bio aus den heimischen Regionen ist auch so gesund-
Benutzeravatar
POSITIVPLUS
Beiträge: 4
Registriert: 18/05/2016, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Unser Essen macht uns krank: Lebensmittel-Skandale

Eiskrone hat geschrieben:Ich glaube bis heute noch felsenfest daran, das dieses "Krank machen" eine von der Politik und den GroĂźkonzernen dieser Welt gesteuerte Absicht ist.
Beispiel:
Wenn zB eine Computerfirma ein "Antivirus-Programm" auf den Markt bringt, muss vorher erstmal ein Virus her... :? Und wer den erstellt hat, ist wohl heutzutage jedem klar..... :evil:
Genmanipulierter Mais, Pestizide,Chlorhühnchen und die Liste reisst nicht ab. Aber so etwas in der Öffentlichkeit zu erwähnen hat meist zur Folge, das man für bekloppt gerhalten wird.
Absolut korrekt und wenn man mal wieder möchte das schnell und viele Menschen gehen müssen hilft man mit Lebensmittel, nein man kann
dann durch Lebensmittel nachhelfen, siehe Kaffee, og es kam aus Versehen da rein, entschuldigt bitte.
Antworten

ZurĂĽck zu „🔥 Die unbequemen Wahrheiten“